Archiv für die Kategorie 'Presse'

Der unschuldige Wowereit

Freitag, 11. Januar 2013

http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-27167/debakel-um-berliner-grossflughafen-ber-die-chronologie-eines-scheiterns_aid_812792.html

Der Prügelknabe einer kaputten Planung.

20 Jahre nach Beginn der Planung wird Wowereit nun zum Sündenbock und damit zum Prügelknaben erklärt, ohne auf die wahren Abläufe und Geschehnisse eizugehen, die die Grundlage für das heutige Debakel gebildet haben.
Seit 1993 hatte man unter Diepgen und Stolpe die Planung in Arbeit. Offensichtlich waren aber die demokratischen Instanzen noch nicht so entwickelt, wie die, die wir in der Altrepublik hatten.

Auch die Verwaltungsgerichte waren ja im Schnellschuss entstanden, so dass dort Richter aus dem westen etabliert wurden, die wahrscheinlich nie im Westen in diese Positionen gekommen wären, da sie nicht die notwendigen Qualifikationen hatten. (mehr …)

Share Button

Frankfurter Rundschau: Selig sind die Barmherzigen

Montag, 24. Dezember 2012

“Zu Weihnachten 2012 ist ein Viertel aller Griechen arbeitslos, bei den jungen Menschen sind es mehr als 50 Prozent. In vier Jahren Krise hat die deutsche Wirtschaft mächtig profitiert – von den Schulden der armen Krisenländer.”

http://www.fr-online.de/schuldenkrise/schuldenerlass-griechenland-selig-sind-die-barmherzigen,1471908,21173468.html

Ein bemerkenswerter Artikel gerade zum Weihnachtsfest, der genau das beschreibt, was auch ich in meiner Kindheit erlebt habe und fast vergessen hatte. Der Aufschwung kam tatsächlich nach 1952.

Nun kann man nicht von der Kanzlerin erwarten, dass sie einen Bezug zu dieser Zeit hat, zumal sie ja diese Zeit nie erlebt hat. Es ist aber bedauerlich, dass diese Geschehnisse offensichtlich auch in den Archiven unserer Regierung nicht mehr betrachtet werden, sondern immer nur von dem damaligen Wirtschaftswunder, was Ludwig Erhard geschaffen hatte, gesprochen wird. (mehr …)

Share Button

Der, die, das Gott, Kristina Schröder

Montag, 24. Dezember 2012

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/vatikan-berater-attestiert-schroeder-religioesen-analphabetismus-a-874364.html

Endlich mal was Positives von der auch so „geprügelten“ Kirstina Schröder, die auch ich mal als Rache von Koch an Merkel bezeichnet habe.

Kristina Schröder ist ja wahrlich keine Marie Curie, Thalestris, Atlante, aber sie könnte als die Rhamis der Chatten (Hessen) mit ihrer Aussage der, die, das Gott werden. (mehr …)

Share Button

Gabriel

Mittwoch, 19. Dezember 2012

“Gabriel vergleicht Fitschen mit Wulff”

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Politiker-waere-Job-schon-los-article9821746.html

Gabriel irrt! Wulff wurde von der Bild Zeitung angegriffen mit dem Ziel ihn zum Rücktritt zu zwingen. Sein Anruf bei der Bild Zeitung war die törichte Meinung, dass er einen Chefredakteur zu Einsicht bewegen könnte. Herr Diekmann war und ist kein Ministerpräsident, Staatsanwalt, oder Richter, er war lediglich ein konservativer Burschenschaftler, der als Chefredakteur die Anzahl der Rügen des Presserates an dem Umgang mit der Wahrheit dieser Zeitung erhöhte, um darüber in den Vorstand des Springer Verlages zu kommen.

(mehr …)

Share Button

Nachwuchs in Deutschland, ein neuer Weg zum Erfolg

Mittwoch, 19. Dezember 2012

http://www.spiegel.de/politik/ausland/familienpolitik-warum-deutschland-keine-lust-auf-kinder-hat-a-771169.html

Familienpolitik: Ähnlich wie EEG – KZG, Kinder Zeugungs Gesetz mit adäquaten Prämien für Ehepartner.

Mit der EEG wurde die Alternative Energie zu einer Einnahmequelle für Vieleund ein Erfolgsmodell für die alternative Energie, ein Rezept, das auch zu einem erfolgreichen Kinderboom führen wird: Zeugungsprämie für Eheleute.

Notwendige Voraussetzungen: Abschaffung des Ehegattensplittings, € 200 monatlich in dem 1. Ehejahr als Aktivitäts-Bonus zum Gelingen der 1. Zeugung. € 5.000 als Zeugungsprämie, die nach dem 3. Monat der Schwangerschaft den Eheleuten ausgezahlt wird. € 1.000 monatliches Kindergeld bis zur Volljährigkeit. € 2.000 plus Zeugungsprämie für der 2. Kind, sowie dann folgend jeweils sich steigendes Kindergeld mit Verdoppelung der Eingangsprämie. Begleitend zu diesen Maßnahmen erhalten Eheleute für jedes Kind einen steuerlichen Freibetrag in Höhe von € 10.000. Die Gesamtkosten werden auf unverheiratete, sowie auf Verheiratete, die trotz der Möglichkeit bewusst kinderlos bleiben wollen. Ausnahme Schwule und Lesben, sowie nicht zeugungsfähige Männer und Frauen. Das Gesetz bekommt den Namen KZG ( Kinder Zeugungs Gesetz).

Share Button